Wilhelm Klemm

Monographie über einen Lyriker der "Menschheitsdämmerung"

Wilhelm Klemm (1891-1968) eröffnete mit den "ersten wertvollen Versen, die der Weltkrieg 1914 hervorgebracht hat" (Franz Pfemfert), die Antikriegslyrik der "Aktion". Sein lyrisches Werk, das hier eingehend gewürdigt wird, gehört zu den bedeutendsten Zeugnissen expressionistischer Dichtung.

zurück

1. Auflage
96 Seiten
Kartoniert
Kröner Themata
ISBN 978-3-520-70401-6

momentan nicht lieferbar

12,80  (inkl. MwSt.)

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands.

Zu Lieferzeit sowie Versand ins Ausland siehe unsere Liefer- und Zahlungsbedingungen.

Buch vormerken

Was ist die Summe aus 7 und 5?

Unsere Empfehlungen

Sachwörterbuch der Literatur

sofort lieferbar

35,00 

Die berühmtesten deutschen Gedichte

sofort lieferbar

16,00 

Chronik der deutschen Literatur

sofort lieferbar

39,90